MyFreeFarm – kostenloses Browsergame

[Trigami-Review]

Heute möchte ich euch mal kurz das kostenlose Browsergame „MyFreeFarm“ vorstellen. Bei dem Online Game müsst Ihr unter anderem Gemüse anpflanzen und eure Tiere mit Futter versorgen, doch das ist längst nicht alles probiert es einfach mal selber aus. Doch bevor es losgehen kann müsst Ihr euch auf der Webseite registrieren, doch keine Angst hier werden nur die nötigsten Daten abgefragt, unter anderem sind das euer Nickname, Passwort und natürlich eure eMail Adresse. Kurz darauf müsst Ihr dann noch den Bestätigungslink in der eMail anklicken und schon könnt Ihr bei MyFreeFarm durchstarten.

Am Anfang führt euch das Schweinchen Namens Gordon durch ein kleines Tutorial, so werdet Ihr innerhalb weniger Minuten mit den Grundfunktionen des Spiels vertraut gemacht. Unter anderem wird euch gezeigt wie man Gemüse anpflanzt und  wie Ihr auf dem Marktplatz Saatgut kaufen könnt. Sobald Ihr eine Aufgabe abgeschlossen hat, kommt Gordon wieder auf euch zu und versorgt euch mit weiteren Informationen wie das Spiel weitergeht.

Doch keine Sorge Ihr müsst nicht nur die ganze Zeit Gemüse kaufen und einpflanzen – im Verlauf des Spiels ist es außerdem möglich einen eigenen Bauernclub zu eröffnen; die Produkte des eigenen Bauernhofes auf einer Litfaßsäule zu bewerben um mehr Kunden anzulocken und natürlich noch vieles vieles mehr.

Fazit: Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase macht MyFreeFarm einen Heidenspass. Was mich als Webmaster außerdem überrascht hat, dass bei dem Browsergame vollständig auf Flash verzichtet wird und somit auf Javascript und HTML5 setzt. Auch auf dem iPad müsste das Spielen des kostenloses Onlinespiels dann problemlos möglich sein.

Jetzt zum Spiel

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


Eine Antwort auf MyFreeFarm – kostenloses Browsergame

  1. Pingback: Tweets that mention MyFreeFarm – kostenloses Browsergame -- Topsy.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Beliebte Artikel: