Snow Leopard ab 28. August

Am 28.08.09 will Apple mit der Auslieferung der neuen Version seines Betriebssystems beginnen. Als Update von 10.5 kostet das neue OS 29 Euro. Snow Leopard setzt einen Intel-Prozessor voraus, arbeitet also als erstes Mac OS X nicht mehr auf PowerPC-basierten Macs. Wer ab dem 8. Juni einen neuen Mac erworben hat, bekommt die neue Version bis zum 26. Dezember für 8,95 Euro. Für Tiger Nutzer mit einem Intel-basierten Mac gibt es das gesamte Set mit Mac OS X Snow Leopard, iLife ’09 und iWork ’09 für 169 Euro und als Family Pack-Version für 229 Euro.

Der „Finder“ wurde insgesamt deutlich reaktionsfähiger und „Mail“ lädt eMails angeblich mit bis zu doppelter Geschwindigkeit. Auch die Dauer für das Backup bei „Time Machine“ wurde um bis zu 80 Prozent reduziert. Das neue QuickTime X erlaubt dem Anwender Videos anzusehen und nun endlich auch aufzunehmen, somit gibt es in Zukunft keine Quicktime-Pro Version mehr. Snow Leopard benötigt außerdem nur noch halb soviel Speicherplatz wie das alte Leopard und gibt, sobald es installiert ist, bis zu 7 GB an Speicherplatz frei.
Erstmals sind Systemanwendungen wie Finder, Mail, iCal, iChat und Safari in 64-Bit. Snow Leopards ermöglicht so die Nutzung großer Mengen an Arbeitsspeicher, steigert laut Apple die Leistung und verbessert die Sicherheit, während die Kompatibilität mit 32-Bit Anwendungen gewahrt bleibt.

Weitere Informationen:

Snow Leopard kommt am 28. August
Mac OS X 10.6 ist bestellfertig

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Beliebte Artikel: